Vanilleschifteln - Rezept

Kategorien: Advents- und Weihnachtszeit

Dauer: ca.

Schwierigkeitsgrad: sehr leicht

Personen: je nach Größe ca. 50 Stück


  Rezept drucken

  zur Rezeptübersicht

Zutaten

Für den Teig

  • 100 g Butter
  • 3 Eier
  • 3 Eidotter
  • 210 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 210 g Mehl

Glasur

  • 150 g Puderzucker
  • 2-3 Esslöffel Zitronen- oder Orangensaft

Vanilleschifteln - Rezept

Das Rezept stammt von 1925 - Schifteln findet man in alten Kochbüchern mit sehr unterschiedlichen Zutaten und auch Formen. Manchmal in Schmalz ausgebacken, manchmal im Ofen gebacken. Wir haben uns für dieses Rezept entschieden.
  • Bitte klicken Sie auf die kleinen Vorschaubilder um weitere Bilder anzuzeigen
  • Vanilleschifteln
    Vanilleschifteln

    Rezept aus einem Kochbuch von 1925

Zubereitungsschritte

Zubereitung

Zubereitung

Backofen auf 170 Grad vorheizen.

Butter, Eier, Zucker und Vanillezucker schaumig verrühren, das Mehl unterrühren.

Ein passendes Backblech mit Rand mit Butter bepinseln und fein mit Mehl bestauben, oder mit Backpapier auslegen. Die Teigmasse darauf gleichmäßig ausstreichen.

Die Form in den Backofen geben, und nach 10 Minuten das Backblech kurz aus dem Ofen nehmen, und den Teigboden in kleine Rauten schneiden (sie können in der Form durchaus variieren). Daraufhin das Backblech wieder für weitere ca. 10 Minuten in den Backofen geben und fertig backen.

Eine Glasur aus Puderzucker und Zitronensaft (oder Orangensaft) verrühren. Die Schifteln noch warm mit einem Pinsel bestreichen. Komplett auskühlen lassen, und dann erst in die Dose zum Lagern geben.


  zur Rezeptübersicht

weitere Rezepte

Kommentare